Sie sind nicht angemeldet.

Anzeigen

1

18.05.2016, 13:28

...der Beste Buggy 1:8 den die Welt je gesehen hat!

Liebe RC Community,

viele Grüße. Ich möchte in diesem Thread den besten, erfolgreichsten und pflegeleichtesten 1:8 VB Buggy für den Offroad Bereich vorstellen. Lehnt Euch zurück, denn egal mit welchem Buggy Du bis jetzt die Strecke, den Parkplatz oder den Garten des Nachbarn verunstaltet, befahren oder „gequält“ hast… ich werde Dir mit diesem Buggy die Augen öffnen.

Erfahrung, Weltmeistertitel, alles hat dieser Buggy:
Jede Marke wirbt damit, dass Sie Ihr Know How au den verschiedenen Bereichen hat. Teilweise aus dem Onroad Sport, Teilweise aus der Historie und teilweise weil diese Marke die letzten Europameister oder Weltmeister auf sich vereinigen konnten. Alles das kann diese Marke auf sich vereinen und ist allein aus dem Grund bereist jetzt die erste Wahl vieler Fahrer.


Auch für Hobby- & Parkplatz Racer geeignet:
Aber auch unsere Hobby- und Parkplatzfahrer sind hier angesprochen. Du suchst einen Buggy der jeden anderen in den Schatten stellt, ohne das Du was tun musst? Du möchtest den einfach „an machen“ und dann die Rundenzeitrekord, die Speed Challenge oder die coolsten Sprünge und Stunts hinlegen… halt Dich fest, dieser Buggy kann das!

Bezahlbar ist er auch...:
Du hast aber nicht so viel Geld… ok… etwas Geld solltest Du schon haben. Aber natürlich liegt der Anschaffungspreis im Rahmen und der Bausatz ist einfach gestaltet… ob es den Buggy auch als RTR gibt, ich weiß es noch nicht, dazu habe ich keine Daten gefunden.

Grund Setup passt:
Mit geliefert werden die Setup Blätter des Europameisters, der Weltmeisterschaft und extra für deinen privaten Platz wo Du fährst. Im Grund ist es aber egal, da mit dem Grundsetup Einstellungen der Buggy einfach optimal und unschlagbar fährt.

Fazit: "Greif zu!":
Auf eines können wir beide uns, Du als Leser des Threads und ich als Verfasser des Threads einfach und simpel einigen, der Buggy den ich hier vorstelle ist so einzigartig, so erfolgreich, werden nicht Kauft ist eben selber schuld. Lass dich von keinem in deiner Gruppe, unter deinen RC Bekanntschaften bequatschen.

Allein die Vita des Buggy’s ist unschlagbar und das zu diesem Preis…




Was schreib ich hier lange um den heißen Brei herum… hier ist er:



Der „MHD J16“
(Marketing Hit des Jahres 2016)


Hier der Link zur Herstellerseite: Link





:huh:







Lieber Leser,

bitte entschuldige die zynische und triefende Ironie der ersten Absätze.
Natürlich gibt es einen solchen Buggy nicht und natürlich habe ich einen Grund das so zu schreiben.



Wenn Du jemanden fragst, egal wo Du fragst… wie stellst Du die Frage?

„Ist der Buggy gut?“



Wenn Du gefragt wirst, an der Strecke, an deinem Platz, lautet die Frage dann oft:

„Ist der Buggy gut?“




Und genau um diesen Punkt geht es in diesem Thread. Es gibt den eigentlichen Weltmeister Buggy nicht. Jeder Fahrer muss jeden Buggy auf sich, auf die Strecke, auf die Umweltbedingungen und final auf den geforderten Fahrstyle einstellen.

Wenn wir nun das als „Tatsache“ akzeptieren, so sollte jedem klar sein, das ein z.B. Weltmeistertitel eben keine Aussagekraft hat. Es sagt eben Nichts aus, ob mit einem Buggy bereits ein Rennen gewonnen wurde oder nicht. Ich muss also akzeptieren, dass der Buggy eben nur ein Teil des Erfolges darstellt, der andere und größere Teil zum erfolgreichen Fahren – egal wo – ist meine Erfahrung im Finden eines passendes Setups für eben genau diesen Buggy, mich, die Strecke und die Umwelteinflüsse des Tages. Final dann die Auge / Hand Koordination des Fahrers.

Ab einer gewissen Preisklasse unterscheiden sich die (Wettkampf-) Buggys lediglich darin, dass man das Setup auf anderen Wegen einstellen kann. Mal etwas komplexer, mal etwas einfacher. Der eine oder andere Buggy hat dann eine Innovative Technik, die mir aber erst etwas bringt, wenn ich diese Innovative Technik auch positiv in meinem gefundenen Setup umsetzen kann.

Die Frage müsste also lauten:
„Kann ich mit diesem Buggy mein Grundsetup finden und erfolgreich „schnell“ anpassen?“




Soviel zum Grundsatz, leider kann man das Ganze auch noch weiter treiben, denn jede Komponente in dem RC Buggy hat Auswirkungen. Servo, Motor, Reso… das verwendete Dämpfer- & Differential Silikon Öl. Es ist aber schlimmer, denn die Komponenten beeinflussen sich zum Teil auch gegenseitig.

Spätestens jetzt muss jedem einleuchten… es gibt nicht das „Weltmeister Setup“ oder den „Gewinner Buggy“. Und trotzdem wird hier im Forum / bei den RC Treffen gefragt „Ist der Buggy gut!“

Oft antworten wir auf die Frage:
„Wie ist der Buggy!“ – „Ich finde den gut!“

Aber ist es denn die richtige Antwort?
Müssten wir nicht eher sagen:
„Ich habe mit dem Buggy mein auf mich passendes Grundsetup gefunden!“



Wie so kommt es zu der Erwartungshaltung, ein Buggy ist wesentlich besser als der andere…

Nun, weil wir alle von dem indirekten und direkten Marketing beeinflusst werden. Sei es nun ein Team Fahrer der seinen Buggy als den besten anpreist oder der Cup-, Europa- oder Weltmeister der den Buggy gesponsert bekommt. Alles das beeinflusst uns, eben auch, wenn in unserem Verein 80% der Fahrer eine Marke fahren. Wenn wir tolle YouTube Videos sehen und uns dabei ein bestimmtes Modell anlacht, dann kann es doch nicht schlecht sein.


Aber im Grunde ist das alles „Schall und Rauch“ und nur die folgende Frage zählt:
„Kann ich mit diesem Buggy mein Grundsetup finden und erfolgreich „schnell“ anpassen?“




Letztlich will ich noch einen drauf setzen:
Genau das macht den Erfolg eines Fahrers aus, er muss sein Tages Setup erfolgreich und schnell hin bekommt. Natürlich können die Top 10 Fahrer durch Ihre Erfahrung das sehr schnell und ein guter Fahrer kann Fehler im Setup in Teilen auffangen.


Ich persönlich kann nicht beurteilen, ob man für Buggy auch Truggy, MT oder die große Familie der Onroadfahrer einsetzen kann. Das kann und soll bitte jeder selber entscheiden.



Warum habe ich diesen Thread geschrieben:
Weil ich aus meiner Sicht sehe, dass viele die Erwartung haben, mit der Marke und dem Setup auch einen „automatisch erfolgreichen“ Buggy zu besitzen. Teilweise gar nicht verstehen, dass nur die Kombination aus Setup – Fahrer – Erfahrung & Können und letztendlich die fahrerischen Fähigkeiten zum Erfolg führen.

Vielen Dank an Tim Kunz der mich zu diesem Thread inspiriert hat.



Anbei zwei Setup Hilfen die man lesen und verstehen sollte:
Hudy Setup Buch "deutsch"
JP Racing Setup Guide "deutsch"
MfG

Elektroman
RC Modellbau Portal, das lebende Modellbauforum!
https://www.rc-modellbau-portal.de/index.php

Anzeige

Unterstützer

Anzeige

Unterstützer